Freunde machen Sinn.

Friends-Story

Freunde machen Sinn

Für Freunde zu arbeiten fordert eine besondere Souveränität. Wir glauben, dass eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit nur unter freundschaftlichen Vorzeichen möglich ist. Deshalb nennen wir uns, unsere Kollegen, Kunden und Dienstleister FRIENDS. Denn für Freunde gibt man jederzeit die beste Leistung. Ehrlichkeit und positiver Umgang sind selbstverständlich. Dem tragen wir in unserem Tun jeden Tag Rechnung.

Sinnbild

Leidenschaftlich.
Ideenreich.
Aktivierend.

Der Käfer ist das Sinnbild der „Friends“-Methode: Raus aus der Vergleichbarkeit im Markt – sympathisch und ohne Allüren, aber mit Leidenschaft und Emotion. Dass er zufällig das erste Auto unseres Chefs war, tut hier fast nichts zur Sache.

Friends

Get touched
by the spirit
of friends

Claudia

Claudia

Städtesammlerin. Große und kleine Städte, mit einer Tasse Kaffee in der Hand die Menschen beobachten. Städte atmen, neue Ideen finden.

Claudius

Claudius

Bühnenliebhaber. Bühnen sind für mich magisch. Egal ob als Beobachter, mit einem Instrument oder der Fernbedienung in der Hand.

Ralph

Ralph

Der Ruhepol am Spielfeldrand. Als Teammanager möchte ich immer in der Champions-League spielen.

Christina

Christina

Meine Leidenschaft ist es, Ordnung in das Kreativ-Chaos der friends zu bringen.

Eva

Eva

Immer aktiv. In meiner Freizeit tobe ich mich gerne auf Bambergs Rad- und Joggingstrecken aus. Ergebnis: Neue Energie for friends.

Daniela

Daniela

Wandlungskünstlerin. Prinzipiell strahle ich für friends. Vor der Kamera wird auf Wunsch auch mal geweint.

Christoph

Christoph

Gewissens-Bote.Tagsüber noch in den Tiefen von Struktur und Technik versunken, diene ich des Nachts im Königreich der Himmel als Botschafter.

Matthias

Matthias

Faltradfahrer. Tägliche Herausforderung, mit dem Faltrad zur Arbeit. Damit die guten Ideen nicht auf der Strecke bleiben.

Michael

Michael

Blickwinkelentdecker. Egal ob beim Fotografieren oder Gestalten - ich suche immer nach neuen Möglichkeiten, Augenblicke zu sammeln und Dinge zu zeigen.

Olaf

Olaf

Wochenend-Prosaist. Mord ist mein Hobby. Wenn ich über dem Manuskript meines Historischen Krimis gebeugt angetroffen werde, sollte man besser nicht stören.

Melanie

Melanie

Ich bin ein Aufgaben-Sammler und immer mit Begeisterung und Leidenschaft bei allen Katalogüberarbeitungen dabei, auch in russisch und chinesisch.

Annika

Annika

Hundeflüsterin. So wie ich auf dem Hundeplatz immer vorausschauend handeln muss, trage ich hier zur Koordination des Friends-Alltags bei.

Tobias

Tobias

Auch außerhalb der Rennstrecke bin ich auf der Suche nach der perfekten Ideallinie.

Nina

Nina

Blaue Reiterin. Als Franz-Marc-Fan und Reitsportlerin sind Pferde meine Leidenschaft.

Patrick

Patrick

Stromgitarren Patrick. Auf der Tele zwischen Shred und Twang den Blues lebend, suche ich mit der 0 und der 1 die 42.

Juliane

Juliane

Ich sorge nicht nur auf Skiern, sondern auch in der Agentur für Schwung und Speed.

Moritz

Moritz

Naturesoteriker. Ich meine, der Geschmack für das Schöne wird am besten in der freien Natur gebildet, wo es weder Haus noch Herren gibt. Wie wenige wissen noch die schlichte Schönheit einer Landschaft zur Inspiration zu nutzen.

Jonas

Jonas

Egal ob beim Fotografieren, Filmen, Tanzen oder bei der Arbeit, ich kann meine Kreativität überall ausleben.

Heike

Heike

Miniliebhaberin. Wenn ich nicht gerade im Mama-Taxi sitze, spiele ich mit Lettern - gerne auch in kyrillisch.

Carl

Carl

Gedankenzeichner. Meine Leidenschaft ist es, Ideen aus meinem Kopf in die Welt zu tragen. Wenn Stiftspitze und Papier aufeinandertreffen, bin ich in meinem Element.

Ricarda

Ricarda

Passionierte Italien-Liebhaberin mit großer Leidenschaft für Bücher, Kultur, Freunde und Bewegung – am liebsten unter freiem Himmel.

Isabel

Isabel

Leidenschaftliche Tortenbäckerin und Restaurantkritikerin. Für mich steht fest: Nicht nur gutes Essen, sondern auch eine gelungene Kommunikation lebt von Geschmack, Ästhetik und den inneren Werten.

Heimat der Kreativität

BA 50

Räume müssen Menschen inspirieren und bei der Entwicklung neuer Ideen unterstützen. Sie müssen auf Denkarbeit ausgelegt sein und kreative Prozesse fördern. Sie müssen Spielwiesen für die Entspannung bieten, Kommunikationszonen für Gespräche in kleinen Kreisen und Platz für große Vorträge.

Wir haben lange nach diesen Räumen gesucht und dann beschlossen, sie selbst zu erschaffen. Entstanden ist eine Kreativarbeitswelt der Zukunft, die uns jeden Tag dazu dient, ideenreiche und zielführende Ergebnisse für unsere Kunden zu realisieren. Diese Räume möchten wir mit Ihnen, unseren Kunden, teilen und auch Querdenkern die Möglichkeit geben, darin zu arbeiten.

50 Tage BA 50